Wer darf ausbilden?

Grundsätzlich darf jeder, der über ein geeignetes fachliches und pädagogisches Hintergrundwissen verfügt, ausbilden. Voraussetzung sind eine einschlägige Berufsausbildung (z.B. Fachinformatiker, IT-Systemelektroniker, Techniker, Math. TA etc.) oder ein entsprechendes Studium sowie mehrjährige Berufserfahrung. Die der IHK benannten Ausbilder/-innen sind verantwortlich für die ordnungsgemäße Abwicklung der Ausbildung. Selbstverständlich können sie die tatsächliche Ausbildungstätigkeit an geeignete Kollegen oder Mitarbeiter delegieren.